lebensmittelmarkt obdach

ortseinfahrt nord

erste filiale im LEH mit gold-zertifizierung für klimaresilientes bauen
600 m² verkaufsfläche, 200m² lager, 18 mitarbeiter:Innen, 46 pkw stellplätze, 1 e-ladestation

anders als vielerorts an siedlungsrändern geleiten zwei zueinander versetzte baukörper des supermarktes (lager und verkaufsraum) gemeinsam mit der vis a vis gelegenen „alten volksschule“ die ankommenden in den dicht bebauten bereich des mittelalterlichen ortszentrums. der eingang des marktes ist dem ort zugewandt, von zwei seiten im übergeordneten fusswegenetz eingebunden – fussgeher:innen werden miv-nutzer:innen gleichgestellt.

eine (bald) dicht bewachsene pergola empfängt die kund:innen und bildet den jahreszeitlichen sonnenschutz der süd fassade. im osten geht der mit grosskronigen, schattenspendenen bäumen bestandene parkplatz in den freien naturraum richtung bach über. versickerungsoffene stellplätze, gründachflächen mit PV anlage, blumenwiesen mit nistmöglichkeiten für vögel und insekten sollen einen ausgleich zur versiegelung des bodens schaffen.

Zertifikate:
GREENPASS Gold
EU GreenBuilding

Adresse: hauptstrasse 11, 8742 obdach

Bauherr: billa ag / markus reiter, susanne unger
nachhaltigkeitsmanagement: peter merhar (rewe/billa)

Projektleitung: susanna wagner

Mitarbeit: maximilian müller, florian maroschek

fertigstellung okt 2021

Planung: 2018-2021

Ausführung: 2021

Bruttogeschossfläche: 952 m²

Bebaute Fläche: 1.039 m²